Flug Infos


Ein Gleitschirm-Tandemflug ist das ganze Jahr möglich, ohne jegliche Vorkenntnisse.

  • Fluggebiet: Wir fliegen im Berner Oberland.
    Startplatz in Mürren auf 1650 müM und Landeplatz in Stechelberg auf 910 müM.
  • Ablauf: Siehe Beschreibung unten.
  • Dauer: Ausflug inkl. Bergfahrt und drumherum ca. 1,5 Stunden.
    Die reine Flugzeit beträgt ca. 15 Minuten.
  • Alter: Ab 6 jährig - ein Kind ist dann alt genug mitzufliegen, wenn es weiss
    worum es geht und den Tandemflug selber wirklich will.
  • Mitbringen: Gute Schuhe, lange Hosen, Windjacke, Handschuhe, Sonnenbrille,
    Ermässigungen für die Gondelfahrt (GA, 1/2 Tax, Juniorenkarte..).
  • Schlechtwetter: 36h vor dem Flugtermin entscheiden wir aufgrund der Wetterprognose,
    ob der Flug stattfindet oder auf ein Verschiebedatum verschoben werden muss.
  • Sicherheit: Die Sicherheit unserer Passagiere und unsere eigene ist uns das Wichtigste.
    Dies setzt voraus, dass wir die Wetterveränderungen jederzeit im Auge behalten und uns
    bis kurz vor dem Start vorbehalten, einen Flug wieder abzusagen.
  • Versicherung: Haftpflichtversichert über den Schweizerischen Hängegleiter Verband.

Ablauf eines Fluges


Vorfreuen

Wir treffen uns auf dem Parkplatz  der Schilthornbahn in Stechelberg BE. Mit der Gondel fahren wir nach Mürren. Ein steiler, 15 minütiger Spaziergang bringt uns an den Startplatz.


Aufatmen

Du wirst am Startplatz mit einem Gurtzeug und einem Helm ausgestattet. Alles wird mithilfe des Piloten auf eine gute Passform sicher eingestellt und geprüft. Der Pilot erklärt dir den Startablauf und gibt klare Instruktionen.


Abschalten

Du stehst vor dem Pilot startbereit. Der Pilot prüft die aktuellen Windverhältnisse und den freien Luftraum. Auf Kommando rennt ihr beide ein paar Schritte die geneigte Wiese hinunter, bis der Gleitschirm Aufwind erzeugt und euch beide sanft in die Lüfte hebt.


Frei wie ein Vogel

Das Fluggefühl ist einzigartig; rundherum freie Sicht zum innerlichen Loslösen und Umherstaunen. Die reine Flugzeit beträgt ca. 15 Minuten. Je nach Sonneneinstrahlung und Luftschichtung kann der Pilot thermische Aufwinde finden und den Flug verlängern. Ein Gleitschirm fliegt mit ca. 40 km/h: dies erzeugt Fahrtwind und auch -geräusche. Etwa so, wie wenn du mit dem Fahrrad den Berg runtersaust.


Runterkommen

Die Landung erfolgt auf einer Wiese. Wir können den Gleitschirm sehr fein und präzise steuern. Im Landeanflug geben wir Instruktionen für die Landung, welche sich in etwa anfühlt, als würdest du von einem Stuhl runterspringen.


Energie tanken

Ob du deinen ganzen Mut zusammengerissen hast, dich nur leicht überwinden musstest oder schon viel krassere Sachen erlebt hast; ein besonderer Moment ist so ein Gleitschirmflug auf jeden Fall und wir hoffen, dass du von den Erinnerungen noch lange zehren kannst.